Heraklit von Ephesos ca 540-480 v.u.Zeit
Seine Grundideen ist die ständige Veränderung der Welt,
die sich bedingenden Gegensätze und das materielle Grundprinzip des Feuers.
Klick auf die Bilder um sie zu vergrößern und mehr zu erfahren.
Gedanken zu diesem Fragment Es ist für die Menschen nicht gut, dass ihnen alles zu teil wird was sie wollen
Gedanken zu diesem Fragment
Wenn das Glück im sinnlichen Genuß bestünde, so müssten wir das Vieh als glücklich nennen, wenn es wicken als Futter findet.

Die Wählerischsten gebrauchen ihre Phantasie, die Unbedarftesten geben sich mit dem Tastsinn zufrieden Gedanken zu diesem Fragment Der Traum ist wertvoller als die Wirklichkeit.
weitere Fragmente

1 2 3 4 5 6