Soziales Wohnen
am 25.September 2010 im KuBus Jena
zu den Themen-
Die soziale Sicherung des Wohnens unter Berücksichtigung des demographischen, ökonomischen und soziostrukturellen Wandels sowei ökologischer Erfordernisse wird Zukunftsaufgabe sein, deren Bewältigung entsprechende politsche Rahmenbedingungen erfordert. Die Konferenz hat im Europäischen Jahr gegen Armut und Soziale Ausgrenzung die aktuellen Entwicklungen in Bund und Land benannt, sowie zur Diskussion gestellt

Heidrun Sedlacik eröffnete die Veranstaltung

Heidrun Bluhm bei ihren Ausführungen Wohnen ist soziale Beziehung

„Wohnen ist soziale Beziehung“ sagte Bodo Ramelow zur Konferenz soziales Wohnen der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag in Jena. Die Ausgestaltung von der Lebensbeziehung wohnen in einer Gemeinde kann eben nicht nur nach marktwirtschaftlichen Grundsätzen entwickelt werden.

Bodo Ramelow in der Diskussion
Professor Max Welch Guerra von der Bauhaus Uni in Weimar, Orbanistik
zur Startseite zur Bildübersicht